Premium Qualität

Unser Rindfleisch

Ohne „Wenn & Aber“: besonders beim Rind gibt es Fleischsorten, die wir nicht anbieten und auch nicht verarbeiten. Als Verbraucher möchte man meinen, dass es doch sinnvoll wäre, wenn wir uns auf die schleswig – holsteinischen „Schwarzbunten“ konzentrierten. Zumal sie ja quasi direkt vor der Haustür grasen. Leider wird deren Fleischqualität unseren Ansprüchen nicht gerecht, die wir an hochwertiges Rindfleisch stellen.

PREMIUM

Entscheidend

Regional & Überregional

Deshalb beziehen wir Rindfleisch überwiegend von außerhalb Schleswig-Holsteins und auch aus anderen Ländern, besonders wenn die Fleischqualität und der Geschmack einzigartig sind.

Wir verfahren hier also ganz anders als bei unserem hochwertigen Schweinefleisch, das direkt aus unserer Region stammt. Und auch diese Entscheidung trafen wir ganz bewusst. Denn beste Fleischqualität ist auch machbar, wenn das Fleisch gut gekühlt selbst weitere Strecken zurück legt.

Neuseeland und Argentinien

Angus & Hereford

Zwei bekannte und sehr geschätzte Rinderrassen sind Angus aus Neuseeland und Hereford aus Argentinien.

Hält man sich vor Augen, wie diese Tiere leben, bekommt man einen Eindruck, warum ihr Fleisch nicht nur geschmacklich so wertvoll ist: sie leben quasi in freier Natur, nämlich in weiten Arealen mit frischem Gras als natürlichem Futter, wo sie sich ausreichend bewegen können.

Mit Massentierhaltung hat das nichts zu tun. Daher ist dieses Fleisch für uns sehr interessant und gerade gut genug.

Natur

Frische

Keine Kompromisse

Ohne „Wenn & Aber“

Wir bestehen auf Frische und beste Qualität. Frische Erzeugnisse aus erster Hand ohne Zwischenhändler und große Umwege – direkt vom Fleischer. Frischer geht es kaum.

Für uns zählt in erster Linie beste Fleischqualität. Diese hängt in hohem Maße auch davon ab, wie die Tiere aufwachsen und woraus sich ihre Ernährung zusammensetzt.

Überzeugen Sie sich gerne bei uns in Lasbek, wo wir produzieren. Oder schauen Sie mal auf dem Wochenmarkt in Wilhelmsburg rein – auch dort sind wir gerne für Sie da.

"Slowfood"

Frische & Reifung

Sie fragen sich sicher, wie es zusammenpasst, dass wir unser Schweinefleisch aus der nahen Umgebung beziehen, unser Rindfleisch aber aus fernen Ländern?

Eine gute Frage, die wir Ihnen gerne beantworten:
Schweinefleisch lässt sich direkt nach der Schlachtung verarbeiten – ganz anders als Rindfleisch, das danach erst einige Wochen reifen muss.

Hier machen wir uns beim Rindfleisch einerseits die Transportzeit aus Neuseeland und Argentinien zunutze und andererseits beim Schweinefleisch die Möglichkeit, den Züchter und die Haltung der Tiere zu kennen.

Wir lieben Fleisch und bestehen auf beste Qualität – mit weniger sollten Sie sich nicht begnügen müssen. Aus diesem Grunde verarbeiten wir ausschließlich ausgesuchte und spezielle Rindfleischsorten. Selbst aus fernen Ländern – immer frisch!

Haben Sie Fragen, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch – das geht wesentlich schneller. Vielen Dank.

Telefon (Di, Mi, Do, Fr):

Fax: 04534 – 7644
Dührkop Fleischwaren GmbH
Mühlenweg 2
23847 Lasbek

Routenplaner